windows 10 was ist neu

was wird neu bei Windows 10

Microsoft will Windows neu erfinden

Das Spitzenunternehmen Microsoft hat einen Einblick in die Funktionen von Windows 10 gegeben. Das bedeutet, Windows 10 läuft auf Tablets, Smartphones, auf klassische PC`s sowie auf der Spielkonsole Xbox One. Zudem wird sich Microsoft in Zukunft von seinen üblichen Betriebssystem entfernen und zu einen neuen Service fortentwickeln. Das bedeutet, viele Dienste sollen für die Benutzung von stationären und mobilen Gräten gemeinsam zusammengeführt werden. Außerdem wird Windows 10 für Anwender von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 im aller ersten Jahr gänzlich kostenlos sein. Dabei ist eine völlig neue Installation nicht nötig, denn Windows 10 wird nach der Produktion als Upgrade ausgegeben. 

Funktion des neuen Windows

Auf dem PC macht das wiedergekehrte Startmenü einen sehenswerten Unterschied zum nicht so beliebten Vorgänger. Die Programmübersicht lässt sich spielend im Vollmodus öffnen. Die sogenannten „Settings“ in Windows 8.1 wurden mit der aus Windows 7 Systemsteuerung zu einer technischen Anlage zusammengeführt. Ein wichtiges Element vom neuen Windows ist die Spachassistentin Cortana, welche deutlich humorvoller und gelassener daher kommt und auf Nutzerfragen smarter reagieren wird. Es hat den Anschein, dass Microsoft Cortana beigebracht hat, Informationen besser und schneller zu kombinieren sowie perfekt auf dem Anwender abzustimmen. Das heißt auch, der Anwender kann persönliche Informationen vor Cortana gezielt verstecken. Auf Mobiltelefonen unterscheidet sich Windows 10 optisch nicht viel von Windows Phone 8.1. Außerdem arbeitete Microsoft die Einstellungen neu auf und außerdem lässt sich das sogenannte „Keyboard“ auf dem Display verschieben wie man möchte. 

Auch neu an der Office-App ist das Menüband Ribbon, welche Microsoft im Jahre 2007 neu eingeführt hatte. Auf Tablets und Smartphones lässt es sich mit einen Fingerwisch sofort aufrufen und hält die Formatierung und Funktionen wie „kursiv“ sowie „fett“ zur Verfügung. 
Auch Fotos lassen sich unter dem neuen Windows 10 und Office mit allen Geräten synchronisieren. Über Microsoft Cloud werden so alle Bilder an die Nutzer der Geräte weitergeleitet und von eventuellen Fehlern befreit.
Microsoft wird aller Wahrscheinlichkeit nach im Sommer 2015, die Preise für das neue Betriebssystem Windows 10 bekanntgeben.

Kommentare geschlossen