Valentinstag Gutscheine

Die Geschenke zum Valentinstag

Alljährlich stehen wir am 14. Februar vor der selbigen Fragen: Was schenke ich meinem Lebenspartner zum Valentinstag? Ferner: Soll man sich einander überhaupt etwas schenken?

Valentinstag Gutscheine

Valentinstag Gutscheine

Der Valentinstag, ist der Tag der Liebe, wird jahrein jahraus in diesem Zusammenhang genutzt, seine/n Liebste/n mittels Schnittblumen zu bedenken. Es wirkt jedoch mittlerweile recht ideenarm, dies Jahr für Jahr zu wiederholen, vor allem, wenn ebendiese Beachtung ausschließlich am 14. Februar vonstatten geht. Was aber kann man denn alternativ noch Schönes schenken?

Lieber mehr als nur Blumen

Von manchen der Gesellschaft Überdrüssigen als «Kalendertag des Blumenhändlers» sowie Zwang der Wirtschaft herabgewürdigt, zählt der Valentinstag andererseits zu einem mit Freuden wahrgenommenen weltweiten Brauch. Wer andererseits mehr als nur einen dankbaren Schmatzer auf die Backe gewinnen möchte, braucht schon mehr Einsatz als nur Blümchen. Interessiert man sich für seinen Liebsten, so wird es keine Herausforderung bedeuten, zu erraten, womit man ihm/ihr noch weitere Freude machen kann.
Wer dennoch unbedingt Blümchen schenken will, der sollte auf die Ausdrucksform der Schnittblumen achten, statt einem «0-8-15» Strauss zu schenken.

Präsente: Je persönlicher umso besser

Es kommt meist nicht auf den Wert der Dinge an, die einem geschenkt
werden, sondern auf den Gedanken und die Aufmerksamkeit dahinter. «Der Kustgriff des Schenkens liegt dadrin, einem Menschen ein wenig zu geben, was er sich keineswegs erstehen kann», sagte einmal der englische Schriftsteller Alan A. Milne. Einwandfrei sind folglich Geschenke, die unverwechselbar für den Empfänger erstellt wurden und obendrein somit auch kein anderer in jener Gestalt erhalten kann.

Es gibt zig Chancen alltägliche Gegenstände mithilfe ausgesuchten, eigenen Gebastelten Bildern sowie Text zu bestücken. Ob nun gemütliche Pullover, witzige Frühstücksbecher, flauschige Pölster, formschöne Mousepads, Klebezettel, Armbänder, Puzzles, schöne Lesezeichen oder sogar Schürzen zum Kochen: Mit einem sonnigen Foto sowie einem liebevollen Schlagwort versehen, erinnern diese Gegenstände täglich an die Leidenschaft einander.

Präsente, bei denen man denkt, dass der eine den anderen exakt kennt, mit bedacht beobachtet sowie sich Gedanken gemacht hat, treffen mit Sicherheit mitten ins Herz. Tolle Zubehörteile für Fotofreaks, spannende oder informative Bücher sowie außergewöhnliche Buchstützen für passionierte Leseratten sowie eine flauschige Wärmeflasche und dicke Kuschelsocken für immerwährend Frierende sind nur verschiedene Beispiele.

Wer noch am Anfang einer Ehe steht, sollte sich Gedanken über Präsente machen, die zeigen, dass man mit Wohlgefallen an eine gemeinsame Zukunft denkt. Das könnte z.B. Eine Kreidetafel für die (vielleicht) gemeinsame Behausung, auf der beide ihre Botschaften füreinander hinterlassen können, sein.

Für aktive Paare schlagen wir vor sich ferner Präsente, die Zeitabstand miteinander versprechen. Ein Wohlbefinden-Urlaub zu zweit, eine Wochenendreise in die romantischsten Metropolen Europas, eine Iglu-Übernächtigung oder eine Einladung zu einem gemütlichen Candle-Light-Dinner. Für Sport- sowie Abenteuerbegeisterte zeigen sich auch Gutscheine für eine von vielerlei aussergewöhnlichen, zu kaufenden Aktionen an.

Gutscheine zum Valentinstag

Wer weiter entfernt von seinem/r Liebsten zu arbeiten hat, oder auch unter Umständen ausgerechnet am Valentinstag auf Dienstreise ist und keineswegs die Möglichkeit hat, Blumen persönlich zu bringen, kann auch online die Anlieferung interessanten Blumenbouquets organisieren. Mit so einer Überraschung rechnet der andere bestimmt nicht!

Mitnichten nur zu Bestimmten Anlässen schenken

Ob man sich nun zum 14. Februar in Spesen stürzt oder auch seinen Herzblatt mit einer netten Kleinigkeit erstaunt: Man sollte es vor allem in keinster Weise nur zu besonderen Besonderen Anlässen, sondern ab und zu auch ganz ohne erkennbaren, fremddiktierten Möglichkeit tun.

Herz ist Trumpf

Schnittblumen, Süßigkeiten, Parfums sowie Hemden sind tolle Aufmerksamkeiten zum Valentinstag, aber als richtiger Beweis der Hingabe gelten sie für die viele Verwöhnte meist keineswegs. Jedoch mit «Herz» – welches schon seit jeher ein Symbol der Hingabe ist – liegt man an dieser Stelle klar und deutlich besser. Dazu gehören sämtliche Artikel in Herzform oder mit Herzen bedruckt sowie bestückt. Seien es Herzchen-Bilder, die man anschliessend mit dem Partner gemeinsam steigen lässt, «herzige» Kerzen, die romantische Gemütszustand schaffen, liebliche Leibwäsche in knallroter Farbe oder jedoch eine interessante brandneue Bettwäsche zum gemeinsamen Streicheln. Damit liegt man garantiert korrekt.

Wie auch immer man den Valentinstag verbringt sowie was man dem Lebenspartner schenkt, man sollte auf keinen Fall die Leidenschaft selbst sowie die Worte von Antoine de Saint-Exupery verbummeln, der früher feststellte: «Leidenschaft besteht nicht darin, dass man sich anschaut, sondern dass man zusammen in die selbe Richtung blickt.»

Kommentare geschlossen